Geboren und aufgewachsen im thüringischen Suhl probierte sich Tim Jäkel in seiner Jugend zuerst an Klavier, Gitarre und Bass, bevor durch Zufall die Trompete in sein Leben kam. Von da an rückten sowohl das Musikmachen als auch das Musikschreiben zunehmend in den Lebensmittelpunkt.

Ab dem Jahr 2000 studierte Tim Jäkel zunächst Musikwissenschaft und Kulturmanagement, und zwei Jahre später schließlich Jazz-Trompete bei Prof. Bernhard Mergner an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Nach weiteren fünf Jahren, in denen er sich zunehmend dem Arrangieren widmete, schloss er das Studium mit einem Konzert und einer Diplom-Arbeit über Big-Band-Arrangement bei Prof. Wieland Reißmann ab.

Seitdem  arbeitet  Tim  Jäkel  freischaffend  als  Trompeter  und  Arrangeur - überwiegend in Jazz und Pop, jedoch mit zahlreichen Ausflügen in andere Genres. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Dozent bei Jazz-Workshops sowie als Big-Band-Leiter beschäftigt. Seit einiger Zeit arbeitet er zudem als Komponist an Projekten, die sich der Vernetzung von Elektronik und sinfonischer Musik widmen.